Ostsee mit Baby – Meine Top 3 Reisebegleiter

Den ersten Urlaub mit dem Mini haben wir ja bereits hinter uns, ihr erinnert euch. Langsam aber sicher entpuppen wir drei uns zu richtigen Reiseexperten. Und da ich es als das älteste von drei Kindern gewöhnt bin zu teilen, möchte ich meine Reiseerfahrungen mit euch teilen. Ja, ich weiß. Voll nett. So bin ich halt.

Lange Rede, viel Unsinn. Also, zur Sache:

1. Reisebegleiter – Strandlektüre

Egal welche Art von Urlaub, für mich gehört die richtige Reiselektüre ins Gepäck. Früher, da habe ich mehr Bücher in den Koffer gepackt als Sommerkleider. Und trotzdem hat es nicht gereicht.

Seit der Mini auf der Welt ist, habe ich kaum ein Buch gelesen. Ich meine, so ein richtiges. Die ganzen Ratgeber, oder „Oh je, ich wachse!“ zählen nicht!
Doch im Urlaub, da wollte ich lesen. Zumindest ein Buch.

An dieser Stelle wollte ich euch „Wolken wegschieben“ von Rowan Coleman vorstellen. Klang nach einer netten Unterhaltung, á la Bridget Jones. Wie gesagt, ich wollte. Kann ich aber nicht, hab nicht eine einzige Seite geschafft. Also entweder, stellt es jemand von euch vor, oder ihr fragt mich noch mal, wenn ich es gelesen habe. So in 13 Jahren???

20170715_172820
„Wolken wegschieben“, klang nach einem guten Plan für die Ostsee. Haben wir am Ende aber doch nicht gebraucht.

Für ein Buch haben die 7 Urlaubstage mit Baby nicht gelangt, doch dafür für ein Magazin (da sind deutlich mehr Bilder drin).
Seit ein paar Monaten lese ich die BARBARA. Ja ja, ich weiß. Es ist weder die Vogue noch die Elle, aber cool ist das Magazin von Frau Schöneberger trotzdem. Ich find die Frau einfach klasse. Genau meine Art von Humor. Ich wäre so gerne ihre Freundin. Oder zumindest die Nachbarin, die im Sommer die Blumen gießt, wenn Babsi verreist ist.

So lange ich dieses Ziel noch nicht erreicht habe, muss ich mit ihrer gedruckten Variante Vorlieb nehmen. Und die ist genau wie sie. Spritzig, witzig und charmant. Garantiert ohne Diätpläne, Schminktutorials und die 15 besten Wege um IHN ins Bett zu bekommen. Dafür mit viel Wortwitz, guten Beiträgen, tollen Geschichten und schönen Bildern. Also, im Prinzip so wie mein Blog. 🙂

20170715_170051
Babsi und ich am Strand. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

2. Reisebegleiter – die Postkarten-App

Zum Urlaub gehören für mich seit eh und je die traditionelle Postkarte dazu. Ich freue mich einfach den Daheimgebliebenen eine Freude zu machen und liebe es selbst, wenn sich zwischen all die Rechnungen ein paar bunte Bilder von schönen Orten mischen. Noch besser wird das ganze, wenn man die Postkarte selbst gestalten kann und an all diejenigen Bilder senden kann, die ohne WhatsApp, Instagram, Snapchat oder ähnliches (über)leben (ja, die soll es geben).

Daher ist die Postkarten App, My Postcard, genau der richtige Reisebegleiter. Mithilfe der App kann man nicht nur eine Postkarte mit den schönsten Urlaubsbildern gestalten, man kann sie auch gleich mit einem netten Text versehen und versenden. Meist flattert sie schon am nächsten Tag in den Briefkasten des Empfängers. Und das ganze für 1,99 Euro. Ein fairer Deal, wenn ihr mich fragt.

20170718_094632
Die Freude bei den Uromis und Uropis über dieses kleine Meisterwerk ist grenzenlos!

3. Reisebegleiter – die Allround-Jacke

Wenn man Urlaub in Deutschland machen möchte, dann darf vor allem eins nicht fehlen. Die richtige Kleidung.
Denn mit Flip Flops und Sommerkleidchen ist das raue Küstenklima nicht immer zu ertragen.

Der perfekte Reisebegleiter für mich und den Minimann ist daher die Tragejacke von Viva la Mama. Ich durfte mir in diesem Shop eine Jacke aussuchen und habe mich für die 4-in-1 Jacke Bosco entschieden. Das ist eine Softshelljacke, die Platz für mich und den Minimann bietet, dank dem einzippbaren Babyeinsatz. Das Material ist atmungsaktiv, wind- und wasserdicht, perfekt für’s Ostseewetter.
Durch die vielen cleveren Reisverschlüsse kann ich die Jacke sowohl mit Babybauch tragen, als auch mit dem Mini in der Trage (egal ob vor der Brust oder auf dem Rücken). Nimmt man den Babyeinsatz raus, dann ist es eine ganz normale und ziemlich coole Freizeitjacke.
Richtig gut durchdacht, oder? Dass sämtliche Kleidungsstücke von Viva la Mama auch noch in der EU handgenäht werden, setzt dem ganzen ein Krönchen auf.
Also, eine Empfehlung von Herzen!

IMG_20170716_093423_692
Die Tragejacke von „Viva la Mama“ hält uns beide warm und bietet die nötige Bewegungsfreiheit um Möwen zu jagen.
20170713_195333
Auch für die Dünen sind wir bestens gekleidet.

20170713_195619

20170713_200158
Sowohl für das Baby, als auch für die Mama gibt es eine abnehmbare Kapuze.

20170713_200423

In ein paar Tagen werde ich euch noch ausführlicher vom Strandurlaub mit dem Mini berichten. Es lief mal wieder nicht alles so easy peasy lemon squeezy wie erhofft. Aber das seid ihr ja mittlerweile von uns gewöhnt. 😉

Also, schaltet bald wieder ein. Ich freu mich drauf.

Eure Bella

4 Kommentare zu „Ostsee mit Baby – Meine Top 3 Reisebegleiter

  1. So, jetzt habe ich es endlich mal geschafft, nicht nur auf Instagram deine hübschen Fotos zu begucken, sondern auch mal was von dir zu lesen. 🙂 Die Barbara finde ich übrigens 10 Mal cooler als die Elle oder Vogue und auch ich hoffe noch darauf diese Frau irgendwann mal kennen zu lernen, so wenigstens auf nen Käffchen oder so… 🙂
    Danke auch für den Tipp mit der Postcard.App. Ich kannte das noch nicht und freue mich jetzt mega diese Mal auszuprobieren, wenn wir in knapp 2 Monaten in Kroatien unterwegs sind.

    Viele Grüße
    Rebecca

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s