Meine 3 liebsten Geschichten zu Weihnachten

Als Kind habe ich es immer besonders genossen, wenn meine Eltern uns eine Geschichte vorgelesen haben. In der Adventszeit haben wir immer in den dicken Weihnachtsbüchern geschmökert, mit einer kleinen Geschichte für jede Tag im Dezember. Diese Tradition werde ich mit dem Babymann auf alle Fälle fortsetzen.

Denn Geschichten liebe ich nach wie vor und in der Weihnachtszeit nehme ich mir Zeit dafür, egal wie hektisch es auch zugeht. Die vergangenen Adventssonntage haben ja förmlich nach einem guten Buch an einem kuscheligen Plätzchen verlangt. Dann noch ein heißer Kakao dazu und ihr vergesst wie man das Wort „Hektik“ überhaupt schreibt.

Meine drei liebsten Geschichten aus diesem Jahr möchte ich euch hier vorstellen.

1. Weihnachten in Irland

DSC04563
„Driving Home for Christmas“ von Emma Hannigan

Wusstet ihr, dass ich mal in Irland gelebt habe? Direkt nach dem Abitur habe ich 1 Jahr auf der grünen Insel verbracht. Wahrscheinlich finde ich auch deshalb das Buch „Driving Home for Christmas“ so schön. Es spielt in den Bergen von Wicklow, wo ich die meiste Zeit gewohnt habe, und zeigt Irland von seiner winterlichen Seite. Die Hörbuchvariante hat mich auf meinen Spaziergängen durch den verschneiten Thüringer Wald begleitet. Mit jedem Kapitel macht es mehr Lust auf Weihnachten mit der Familie, auch wenn das nicht immer so harmonisch zugehen mag (wer kennt das nicht?).
Ein richtiger Wohlfühl-Roman.

 

2. Weihnachten im Wolkenschloss

DSC04573
„Wolkenschloss“ von Kerstin Gier

Der neueste Roman von Kerstin Gier, die unter anderem bekannt wurde durch „Müttermafia“ oder „Silber“, gehört zum Genre Jugendroman. Wer sich also noch jung genug fühlt dieses Buch zu lesen, wird von der Autorin in eine zauberhafte Welt in den Schweizer Alpen entführt. Dort steht ein exklusives Hotel, was ein bisschen aus der Zeit gefallen scheint. Doch nicht nur das alte Gemäuer und die glänzende Winterwelt ziehen den Leser in den Bann, sondern auch das Gefühl, dass diesem Ort etwas magisches anhaftet.
Begleitet die 17jährige Fanny Funke ins renommierte Wolkenschloss, es lohnt sich.

3. Weihnachten mit Charles Dickens, der Klassiker

DSC04568
„The Christmas Book“ von Charles Dickens

Diese schöne Ausgabe habe ich selbst vor ein paar Jahren vom Kindsvater zu Weihnachten geschenkt bekommen (ist er nicht toll???). Die Geschichte vom knausrigen Ebenezer Scrooge, der von den drei Geistern der Weihnacht heimgesucht wird, verliert nie an Charme oder Aktualität.
Neben dem klassischen „Weihnachtsgeschichte“ befinden sich in dem Sammelband noch zahlreiche andere Geschichten von Charles Dickens, die uns in Vorfreude versetzen.

DSC04570

Das sollte erstmal genügend Lesestoff für die verbleibenden Vorweihnachtstage sein. Und wisst ihr was? Am Sonntag gibt es wieder eine brandneue Weihnachtsgeschichte von meiner Wenigkeit auf dem Blog.

Also schaltet wieder ein!

Eure Bella

 

Ein Kommentar zu „Meine 3 liebsten Geschichten zu Weihnachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s