Orientalische Linsensuppe, leicht & lecker

DSC04873

Bei meiner Oma Irma gab es jeden Dienstag Suppe. Das fand ich als Kind nicht immer so toll. Doch Linsensuppe mochte ich eigentlich. Die kennt ihr sicher auch. Deftig mit Speck und leicht säuerlich mit etwas Essig. Manchmal kamen noch ein Paar Wiener rein.
Das schmeckt zwar gut, ist aber nicht unbedingt wunderbar gesund.

Heute stelle ich euch die kleine Schwester der deftigen Linsensuppe vor. Und die ist nicht nur besonders nahrhaft und lecker, sie ist auch noch gesund.

Ihr braucht für 4 Personen:

  • 200 g rote Linsen
  • 2 – 3 Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g Joghurt
  • Ingwer
  • Ghee, Kokosöl oder Butterschmalz zum Anbraten
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Kümmel
  • Currypulver

 

Und so geht’s:

Zwiebel würfeln und in Kokosöl (o. ä.) anschwitzen. 1 Messerspitze Kümmel, 1 Teelöffel Currypulver, Salz und Pfeffer dazu und kurz mit anbraten. Gewürzmischung aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

Möhren, Linsen und geriebenen Ingwer (ca. 2 cm) in den Topf geben, kurz anbraten und danach mit Gemüsebrühe ablöschen.
Tipp: Falls ihr instant Gemüsebrühe verwendet empfehle ich, die Linsen zunächst in klarem Wasser zu kochen und das Gemüsebrühpulver nach 10 Minuten dazuzugeben.

Nach maximal 15 min Kochzeit kommt der Joghurt dazu, anschließend alles fein pürieren. Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Voilá!

Eine sehr schmackhafte und exotische Variante der klassischen Linsensuppe.

 

Lasst es euch schmecken!

DSC04874DSC04881

Ein Kommentar zu „Orientalische Linsensuppe, leicht & lecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s